Hypnose

Hypnose eignet sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Was ist Hypnose?

Was sie nicht ist: -

  • Schlafen
  • Zauberei
  • Willenlosigkeit
  • Ohnmacht
  • Bewusstlosigkeit
  • Machtlosigkeit
  • Esoterisch
  • Religiös
  • Narkose
  • Wahrheitsserum

Was sie ist: +

  • Verstärktes Bewusstsein
  • Fokus
  • Aktivierte Vorstellungskraft
  • Vielfältige Therapieform
  • Einfach
  • Ein natürlicher Zustand
  • Wohltuend

Was können Sie in Hypnose:

  • Hören und sprechen
  • Alle 5 Sinne sind äusserst aktiv
  • Argumentieren
  • Denken
  • Bewegen
  • Entscheidungen treffen

Der hypnotische Zustand ist schwer zu erklären, da es nicht irgendwie Klick macht und man weiss, dass man jetzt im hypnotischen Zustand ist. Hypnose wird unterschiedlich beschrieben, meistens als sehr angenehmer und entspannter Zustand. Der Körper fühlt sich oft schwer an und ein Gefühl der Wärme breitet sich aus. Bei manchen Personen kann sich der Zustand auch sehr leicht anfühlen.
Je tiefer entspannt Sie sind, umso fokussierter sind Sie. Im Zustand der tiefen Hypnose haben Sie Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein, zu verdrängten Gefühlen, zu Blockaden, Glaubensätzen, Erinnerungen, etc. und können diese neutralisieren oder verändern.
90 - 95 % unserer Gedanken, Überlegungen, Entscheidungen, unseres Tuns findet im Unterbewusstsein statt. Nur gerade 5 - 10 % wird bewusst gehandelt, entschieden, überlegt... Während einer Hypnose haben Sie Zugriff auf alles, was im Unterbewusstsein gespeichert ist. Sie können tief in Ihre Erinnerungen eintauchen, die eigenen Heilkräfte und Ihr inneres Wissen abrufen. Die Lösung zur Behebung von Schwierigkeiten ist bereits in Ihnen gespeichert.
Alle fünf Sinne (Hören, Riechen, Schmecken, Sehen, Tasten) sind x-mal präsenter als im Wachzustand. Während der Hypnose können Sie alles hören und Sie können normal sprechen, sich bewegen, denken, reagieren, analysieren, verstehen...
Hypnose kann kein Erlebnis ungeschehen machen, jedoch kann die Sichtweise auf das Erlebnis verändert und das Unterbewusstsein neu programmiert werden, schlechte Gefühle können aufgelöst werden.
Dies kann jedoch nur geschehen, wenn Sie dies auch wirklich wollen. Ein/e Hypnotiseur/in, also zum Beispiel ich, kann Sie nicht dazu zwingen, Ihnen nichts einreden, was Sie selbst nicht wollen. Daher ist jede Hypnose eine Selbsthypnose, denn wenn Sie nicht in Hypnose gehen wollen, kann ich dies nicht erzwingen, wenn Sie die Veränderung nicht zulassen, wird sie nicht geschehen.
Sie selbst sind verantwortlich für das Gelingen, ich kann Sie nur führen und anleiten. Dies würde ich sehr gerne für Sie tun.

Häufige Fragen

Ablauf der Hypnose
Als erstes füllen wir gemeinsam einen Fragebogen aus bei dem es darum geht Sie näher kennen zu lernen, allfällige andere Behandlungen und Medikamenteneinnahmen zu klären.
Danach erkläre ich Ihnen die Hypnose und deren Ablauf eingehender. Wir klären Fragen und lösen Ängste auf. Erst dann führe ich Sie in den hypnotischen Zustand.
Der gesamte Ablauf dauert 2 bis 3 Stunden. Planen Sie also unbedingt genügend Zeit ein.
Bequeme Kleidung anziehen damit Sie sich wohlfühlen.

Ängste
Geheimnisse verraten:
Dies ist nicht möglich, da ihr Selbstschutz immer aktiv ist. Sie tun nichts, was Sie nicht wollen!

Der Hypnotiseur kann mit mir machen, was er will:
Auch dies ist nicht möglich, da auch hier ihr Selbstschutz aktiv ist. Sie tun nichts, was Sie nicht wollen!

Ich wache nicht mehr auf:
Da Sie nicht schlafen, können Sie auch nicht aufwachen. Sie kommen nach der Hypnose ins Hier und Jetzt zurück.

Ich kann stecken bleiben:
Kennen Sie jemanden? Ich persönlich habe noch nie von jemandem gehört, der stecken geblieben ist. Wo wäre derjenige denn jetzt? ᘊ
Diese Angst stammt aus der Zeit als Showhypnotiseure noch über zu wenig Wissen verfügten. Der tiefe hypnotische Zustand ist so agenehm, entspannend und erholsam, dass Menschen diesen manchmal gar nicht mehr verlassen wollen. Die Showhypnotiseure wussten einfach nicht, wie sie diese Menschen wieder ins Hier und Jetzt zurückholen könnten. Daher beliess man diese Menschen einfach im hypnotischen Zustand, bis diese von selbst wieder ins Hier und Jetzt kamen. Mittlerweile ist die Wissenschaft weiter und geschulte Hypnosetherapeuten wissen, wie sie jede Person jederzeit wieder zurück ins Hier und Jetzt holen können.

Wie viele Sitzungen sind nötig?
Die Hypnosetherapie ist eine Kurzzeittherapie, deren Ziel ist das Problem möglichst rasch zu lösen. Je nach tiefe des Problems können mehrere Sitzung nötig sein. Es kann sein, dass wenn ein Problem gelöst ist, sich danach ein nächstes zeigt.

Wichtig!
Sollten Sie in einer anderen Therapie sein, psychiatrisch, psychotherapeutisch oder in ärztlicher Behandlung sein, so ist es unumgänglich, dass ich dies weiss. Wir wollen zusammenarbeiten. Eine Hypnosetherapie ersetzt keine ärztliche Behandlung, sie kann jedoch komplementär und ergänzend eingesetzt werden.
Ich gebe keine Heilversprechen und mache keine Diagnosen.